Mit der Zeit in die Zeit oder alles zu seiner Zeit
                                              Die Heilkunst des innerseelischen Atems                                                                             Atem-Erfahrungslehre nach Cornelis Veening,   die ich selbst erfahren habe über die Lehrweise von  Irmela Halstenbach                                                      Atem-Lehrwerkstatt Cornelia Ehrlich                                                                        Tiefenpsychologisch orientierte Atem-Lehre nach Cornelis Veening und Irmela Halstenbach BV-ATEM anerkannte Lehrwerkstatt                                                                         Vom Atem der Seele *                                          In dieser meditativen Form der Atemarbeit geht es um die Wiederentdeckung unserer inneren Lebensweisheit: Der innere Atem fließt im Blutkreislauf und nährt alle Zellen und Organe. Das Blut gilt von altersher als Sitz der Seele und der Lebenskraft; hier wirkt auch die Kraft der erdmagnetischen Energie, die selbstregulierende Eigenschaften besitzt. Für das innere Geschehen ist das vegetative Nervensystem zuständig; wir kennen seine Wirkweise vom Schlaf- und Traumgeschehen. In ihm ist die ursprüngliche Verbindung von Seele und Leibwissen noch gegeben. Wir können dieses schöpferische Wirken nicht herstellen, es aber ganz bewusst wahrnehmen und uns sehr wohl darauf einlassen. Ist man ganz im momentanen Erleben, tritt das Bewerten und Beurteilen in den Hintergrund; unsere Fähigkeit ganzheitlich, sinnlich und intuitiv zugleich wahrzunehmen kann sich einstellen. Wir überlassen uns der Führung des Atems. Wie ein Handwerk lässt sich dann lernen, dem Atemaufbau mit der aufsteigenden Lebenskraft in der Wirbelsäule zu folgen. Cornelis Veening sagte über seine Atemlehre:  „Was wir in der Atemarbeit tun, ist Belebung ... und genauer gesagt: seelische Belebung.“ Es ist sozusagen eine abendländische Form des Chigong. Text-Fortsetzung                                 * der Innere Atem wird auch Zellatem oder seelischer Atem genannt Cornelis Veening schrieb “über den Arbeitsweg”: Atemkolleginnen    ∞ “Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort. Und die Welt fängt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort.” “Wünschelrute” (Joseph von Eichendorff) ANGEBOTE Einzelsitzungen Atembehandlung, Atemgespräch oder Atemsitzen Den eigenen inneren Kräften wieder vertrauen lernen Über die Körperberührung oder auch nur über die Berührung der Füße, ja, selbst im Gespräch, das aus der inneren Achtsamkeit heraus geführt wird, kann das “Atem-Geschehen” wahrgenommen  und erlebt werden, sodass die eigene urtümliche innere Ordung bewusst erfahren werden kann. Auch die Psyche kann sich so über diese inneren Kräfte anordnen, sodass nicht alles erklärt und ausgesprochen werden muss. Die Anordnung, gemäß der ureigenen Natur, geschieht im wahrsten Sinne des Wortes von selbst. Die sprichwörtlichen Selbstheilungskräfte wirken, wenn wir sie nur zulassen. Termin nach Absprache     ∞ “Ich atme innerlich, aber die Nasenlöcher habe ich außen.” (Ernst Jandl)     ∞ Offene Atemgruppen Gemeinsam dem inneren Atem nachspüren, der aus sich selbst heraus wirkt. Das einzige, was ich dafür tun muss ist, ihm meine Aufmerksamkeit schenken. 2019 an 8 Sonntagen in Wuppertal und ab und an in Hamburg     ∞ weitere Workshops siehe auf der Startseite unter Zeitabfolge